Indianerhütten am Hotelpool

Wer In das Seminole Hardrock Cafe und Hotel in Florida geht, wird vor allem Devotionalien von Rockstars erwarten, wie Gitarren und Lederjacken an der Wand. Die gibt es auch, aber es wird hier nicht nur der Rockkultur gehuldigt, sondern auch der Kultur des indianischen Stammes, der das Hotel und das angeschlossene Casino betreibt.

Augenscheinlich wird das in kleinen Details in der Architektur. Zwar hat man bestimmte Vorgaben der Hardrock-Kette die erfüllt werden müssen, aber die indianischen Besitzer konnten dennoch hier und da Referenzen auf ihre Jahrhunderte alte Tradition einfügen. So wird man am Pool in sogenannten Chickee-Hütten sitzen, die der Seminole Stamm in den Everglaldes baute, um vor Wind und Regen Schutz zu suchen. Die Hütten bestehen aus einem Baumstamm, von dem aus Palmblätter als Dach gespannt sind. Sie sind etwas erhöht und an den Seiten offen, was sie ideal für einen Sonnenschutz an einem Pool macht. Hier kann man in aller Ruhe Casinospiele auf dem Handy spielen oder einen Cocktail genießen.

Sie boten aber auch schon den Seminole Schutz vor der Sonne, vor allem in den Camps der US-Soldaten, die sie festhielten, um sie nach Oklahoma zu verschiffen. Somit sind sie nicht nur Zeuge der Kultur des Stammes, sondern auch seiner Geschichte und die der fremden Besatzer.

Indianische Skulpturen am Pool

Im Harrah’s Cherokee Casino Resort in North-Carolina hat man ebenso versucht, die Tradition nicht zu vergessen und vor allem in den Hotelzimmern zu bewahren. Diese sind dekoriert mit vielen indianischen Holzschnitzereien des Cherokee-Stammes, das das Casino betreibt. Es gibt aber auch Skulpturen zu bestaunen, die im gesamten Ressort zu finden sind. Als Referenz auf die Naturverbundenheit des Stammes ist auch ein Naturbach erhalten worden, der durch die Hotelanlage fließt. Von außen hat man versucht die dahinter liegende Bergkette in das Design mit aufzunehmen und die Silhouette im Dach widerzuspiegeln.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*